Meine Top 3 E-Scooter inklusive Kauftipps. Jetzt klicken:
Zu der Übersicht

Skip to main content

E-Scooter – Erste Angebote bei Sharing-Anbieter – Circ macht den Anfang

E-Scooter News - Banner

Inhalt

Der E-Scooter Sharing-Anbieter Circ führt neue Preise durch Pakete ein

Die meisten kennen das Preismodell von Sharing-Anbieter. Wer einen E-Scooter ausleihen möchte, musste bisher einen Entsperrpreis bezahlen und wurde dann per Minute abgerechnet.

Das konnte auf Dauer teuer werden und man hat während der Fahrt etwas den Überblick über die aktuell verbrauchten Kosten verloren.

Dafür bietet der Sharing-Anbieter Circ jetzt eine Lösung an: den sogenannten Circ-Pass.

Den Circ-Pass gibt es in 2 Varianten und verschiedenen Ausprägungen. Die Angebote bestehen aus den Entsperr-Paketen und aus den Stunden-Paketen. Im Detail sehen die Pakete wie folgt aus:

Die Circ Entsperr-Pakete

Den Anfang macht das 10 Entsperrungen-Paket. Hier bekommst du 10 Entsperrungen des E-Scooters für einmalig 5 Euro. Regulär kostet eine Entsperrung einen Euro. Du sparst die mit diesem Paket 5 Euro. Der Haken, das Paket ist nach dem Kauf 30 Tage gültig. Sollten Entsperrungen übrig bleiben, verfallen diese nach den 30 Tagen.

Als zweite Option kannst du das 30-Tage-Paket auswählen. In diesen 30 Tagen kannst du so oft wie du möchtest einen Circ E-Scooter entsperren. Das lohnt sich für Vielfahrer und kostet einmalig 10 Euro. Um eine Ersparnis zu erfahren, solltest du innerhalb der 30 Tage mindestens 11-mal einen E-Scooter leihen.

Die Circ Stunden Pakete

Neben den Entsperr-Paketen gibt es auch noch passende Stunden-Pakete. Den Anfang macht das 1-Stunden-Paket. Hier kannst du eine Stunde mit dem E-Scooter fahren und bezahlst einmalig 6 Euro. Aktuell liegt der reguläre Minuten Preis bei 20 Cent. Auf eine Stunde gerechnet sind wir hier bei 12 Euro. Mit dem 1-Stunden-Paket sparst du also die Hälfte.

Wenn du vorher schon weißt, dass du länger als 30 Minuten mit dem E-Scooter unterwegs bist, dann lohnt sich dieses Paket in jedem Fall. Doch es gibt noch weitere Paket zur Auswahl.

Der nächste im Bunde ist das 2-Stunden-Paket. Dieses kostet 9 Euro einmal und die kannst zwei volle Stunden mit dem E-Scooter fahren. Das bedeutet eine Ersparnis von 15 Euro.

Beim letzten Angebot handelt es sich um das 24-Stunden-Paket. Hier bezahlst du einmalig 18 Euro und kannst 24 Stunden lang E-Scooter fahren. Das ist insbesondere für touristische Ausflüge interessant. In der Kombination mit dem 10 Entsperr-Paket kann man hier viel Geld sparen. Setzt aber eine intensive Nutzung innerhalb der 24 Stunden voraus.

Wichtiger Hinweis zu den Stunden-Paketen:

„Die Laufzeit des Stunden-Pakets beginnt sofort nach Aktivierung in der Circ App- die gebuchten Fahrminuten können nach Aktivierung nicht auf einen späteren Zeitraum übertragen werden.“

Das heißt, du solltest es nur dann buchen, wenn du auch wirklich im Anschluss an der Buchung den E-Scooter auch fahren möchtest.

Fazit zu den Angeboten von Circ

Circ macht den Anfang und bietet vergünstigtes Fahren mit dem E-Scooter an. Ob das 30-Tage-Enstperr-Paket und das 24-Stunden Paket wirklich sinn machen, darüber lässt sich streiten. Die anderen Pakete sind aber durchaus interessant und können sich für den einen oder anderen durchaus lohnen.

Die Buchung erfolgt ausschließlich über die Circ App und dort unter: Profil -> Einstellungen (Zahnrad oben rechts) und dann auf Shop.

Circ Empfehlungsaktion

Doch damit nicht genug, als weiteres kannst du noch drei kostenlose Entsperrungen erhalten. Dazu musst du nur einen Freund Circ empfehlen und mit einem Empfehlungscode muss die erste Fahrt gestartet werden. Danach bekommst du drei Entsperrungen auf dein Konto gutgeschrieben. Über die Startseite erhältst du einen Zugriff auf deinen individuellen Code. Dort befindet sich oben rechts ein kleines Geschenk-Symbol (Icon).

Du möchtest mehr zum Thema E-Scooter-Sharing erfahren, dann ist diese Blog-Artikel das richtige für dich: 5 Dinge die du beim E-Scooter-Sharing wissen solltest

Bilder aus der Circ-App zu den Angeboten



Ähnliche Beiträge