Skip to main content

E-Scooter – Den richtigen Helm finden. Meine Top 5 – in 2020

Helm für die Fahrt mit dem E-Roller / E-Scooter - Welchen Helm solltest du Kaufen?

E-Scooter zwei Helme Nah
Helm für die Fahrt mit dem E-Roller / E-Scooter - Welchen Helm solltest du Kaufen?

Inhalt

Der richtige Helm für E-Scooter-Fahrer und warum er so wichtig ist

Die E-Scooter sind los! Und das ist auch gut so! Doch durch die kleinen Räder, die lautlose Fortbewegung und die hohe Geschwindigkeit, birgt das Fahren eine erhöhte Gefahr. Und hier kommt der Helm ins Spiel.

Stürze kommen vor und werden auch weiterhin immer wieder passieren. Die Gefahr lauert auch bei E-Bikes, Skateboards, Mofa oder auch normalen Fahrrädern. Das ist also kein alleiniges E-Scooter Problem. 

Muss ich einen Helm tragen?

Nein, gesetzlich ist keine Helmpflicht vorgeschrieben. Das Tragen eines Helmes ist lediglich eine Empfehlung und dient deiner Sicherheit. Die meisten E-Scooter haben Räder in der Größe 7 bis 10 Zoll. Diese sind so klein, dass sie sich bei kleinen Löchern oder Absätzen verkeilen können und es zu einem Sturz kommen kann. Ebenso gefährlich kann das Wegrutschen der Reifen bei Feuchtigkeit werden. Aus diesem Grund, kann ich dir nur dringend zu einem Helm raten. 

Wenn du vor hast einen E-Scooter zu mieten, solltest du dir die Nutzungsbedingungen des Anbieters genau anschauen. Einige Anbieter, wie z.B. Lime, schreiben die Nutzung von einem Helm klar vor. Auf dieser Seite findest du den Vergleich der aktuell größten Anbieter: Anbieter-Vergleich  

Bedenke: Das Risiko mit dem Scooter zu stürzen ist höher, als bei einem Fahrrad. Das kann ich persönlich bestätigen. Das soll dir jetzt aber nicht den Spaß verderben. Mit etwas Umsicht und Vorsicht kommst du sicher an dein Ziel.

Doch wie kannst du dich am besten schützen?

Die empfindlichste Stelle an deinem Körper stellt natürlich dein Kopf dar. Hier können auch leichte Verletzungen dein ganzes Leben negativ beeinflussen. Um deinen Kopf am besten zu schützen, empfehle ich dir einen Helm. Doch Helm ist nicht gleich Helm. Diese Unterscheiden sich in Form, Aufbau und Funktionen. 

Um dir eine bessere Übersicht zu geben, habe ich diese Seite ins Leben gerufen. Denn mit der Gesundheit spielt man nicht!

In der oberen Leiste findest du die einzelnen Informationen und den perfekten Helm für dich. Ich zeige dir welche Arten von Helmen es gibt und wie sie sich unterscheiden. Ich gebe dir Tipps auf was du bei einem Helm achten solltest und welcher der Richtige für den E-Scooter ist. Weil – sind wir ehrlich –  die Auswahl riesig ist und man als Laie schnell den Überblick verlieren kann.

escooter-Helm

Wie geht es jetzt weiter?

  • Für die Eiligen
  • Für die Geduldigen
  • Für die Unentschlossenen

Für die Eiligen: Etwas weiter unten auf dieser Seite findest du meine Top 5 Helme für den E-Scooter. Du kannst dich gerne davon inspirieren lassen.

Für die Geduldigen unter euch: Gerne könnt ihr euch auf den einzelnen Seiten umschauen und lernen worauf es bei einem Helm für den E-Scooter ankommt, interessante Informationen mitnehmen und den perfekten Helm für euch herausfinden. 

Für die Unentschlossenen empfehle ich die Übersichtsseite der verschiedenen Helmarten. 

Dort könnt ihr euch ganz gemütlich in das Thema einlesen und den richtigen Helm für euch finden.

Auf was kommt es bei einem E-Scooter-Helm an?

Wie du bereits weißt, ist ein Helm nicht gleich ein Helm. Es gibt verschiedene Helm-Arten mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Doch worauf kommt es jetzt an, wenn du einen Helm für deinen E-Scooter benötigst? 

Meine Top 5:

  • Passform

    Die Passform ist einer der wichtigsten Faktoren. Wenn dein Helm nicht richtig sitzt, besteht die Gefahr, dass du ihn verlierst oder er dich bei einem Sturz nicht ausreichend schützt

  • Der Verschluss

    Ein guter Verschluss ist beim Thema Mobilität entscheidend. Wenn du den E-Scooter zum Pendeln verwendest, wirst du den Helm im Regelfall immer wieder auf und absetzen. Da ist ein leicht zu bedienender Verschluss sehr wichtig und spart Zeit, sowie eine Menge Nerven.

  • Die richtige Form

    Die meisten Menschen kaufen ihren Helm anhand vom Aussehen. Bedenke, dass der E-Scooter eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h erreicht. Hier solltest du auf eine gute Belüftung achten, damit du im Sommer angenehm fahren kannst. Aber auch das Material und der Schutz sind wichtig.

  • Beleuchtung

    E-Scooter besitzen bereits eine Beleuchtung für vorne und hinten. Eine zusätzliche Beleuchtung am Helm schadet nicht und erhöht bei Dunkelheit deine Sicherheit.

  • Gewicht

    Das Gewicht des Helmes ist neben der Passform ein weiterer und wichtiger Faktor zum Thema Komfort. Ein leichter Helm trägt sich angenehmer und lässt sich einfacher transportieren.

Das sind aus meiner Sicht die fünf wichtigsten Punkte bei einem Helm-Kauf. Wie die einzelnen Helmarten aufgebaut sind, findest du in den einzelnen Kategorien. Hier lohnt sich ein Blick auf die einzelnen Merkmale und Funktionen. 

Wie finde ich die richtige Größe?

Für die richtige Größe, solltest du immer einen Blick in die Artikelbeschreibung werfen. Im Regelfall orientieren sich die Helme an folgender Tabelle:

Kopfumfang in Zentimeter Helmgröße
51 - 52 cm
XXS
53 - 54 cm
XS
55 - 56 cm
S
57 - 58 cm
M
59 - 60 cm
L
61 - 62 cm
XL
63 - 64 cm
XXL

Wie du deinen Kopfumfang ermitteln kannst, zeige ich dir in meinem Blogbeitrag. Dort gehe ich auch nochmal auf das Thema „Die richtige Größe für den Helm“ ein.

Meine Top 5 E-Scooter Helme

Meine Top 5:

Welche Helm-Arten gibt es?

Damit du den richtigen Helm für dich auswählen kannst, solltest du wissen, welche verschiedene Helm-Arten es gibt. Zum aktuellen Stand gibt es keine speziellen Helme für den E-Scooter. Hier greifen wir auf die Helme für das Fahrrad oder anderen Sportarten zurück. Diese Helme erfüllen den gleiche Zweck. Ein spezieller Helm für E-Scooter Fahrer ist nicht erforderlich.

In Zukunft wird es natürlich auch spezielle Helmarten für den E-Scooter geben, aus meiner Sicht sind die faltbaren Helme die beste Lösung für E-Scotter-Fahrer. 

Aktuell findest du folgende Helmarten:

  • Helm zum Falten
  • City und Touren Helm
  • Mountenbike / MTB Helm
  • BMX Helm
  • Rennrad Helm

Jetzt sprechen wir über die wichtigsten Punkte der einzelne Helmarten und ich zeige dir meine Top 3 der einzelnen Kategorien.

Faltbarer Helm für den E-Scooter

Warum ist der faltbare Helm die beste Lösung für den E-Scooter? Wer mit dem E-Scooter unterwegs ist hat nur einen begrenzten Stauraum. Hier sind faltbare Helme die perfekte Lösung. Diese Art von Helm kann bis zu 50 % an Volumen sparen. Dadurch können Sie auch leichter in einer Tasche oder Beutel verstaut werden. Bei 20 km/h Höchstgeschwindigkeit, bietet diese Helmart auch noch einen ausreichenden Schutz. Den Nachteil sehe ich klar im Preis. Diese besondere Helmart ist sehr kostenintensiv und kostet im Schnitt um die 100 Euro. Dafür bekommst du je nach Modell einen Schutzbeutel mit dazu.

Den Helm gibt es in mehreren Faltarten. Egal ob ineinander oder zusammengeklappt. Aufgrund der vielen Formen und Farben kannst du den passenden Helm für dein Outfit wählen oder an die Optik von deinem E-Scooter anpassen. 

Meine Top 3:

Closca Helmet Loop

ab 69,90 €

Farbe: weiß / schwarz
DetailsZum Produkt
Closca Fuga

ab 102,00 €

Farbe: weiß
DetailsZum Produkt

Mountain-Bike Helm

Der Mountainbike Helm bedeckt die meiste Fläche am Kopf, er schützt somit besonders den Hinterkopf und den Schläfenbereich. Da man im alltäglichen Straßenbereich eher nach vorne stürzt, ist ein Mountain-Bike Helm nicht unbedingt nötig. Der optionale Kinnschutz ist hier natürlich sehr gut. Eine gute Belüftung wird durch große Luftlöcher erreicht.

Meine Top 3:

BMX Helm

Der BMX Helm ist von den Schutzfaktoren ähnlich wie der Mountain-Bike Helm aufgebaut. Hier wird aber der vordere Bereich verstärkt abgesichert. Die Belüftung ist nur mittelmäßig und die Optik ist sehr einfach gehalten. Der Tragekomfort sticht leider auch nicht hervor.

Meine Top 3:

Uvex HLMT 5 Bike Pro

89,99 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Produkt

Rennrad Helm

Beim Rennrad Helm bezieht sich der Schutz mehr auf den vorderen Bereich. Das bietet sich gut für E-Roller / E-Scooter Fahrer an. Die Belüftung ist sehr gut gestaltet und bietet ausreichend Luftzirkulation an. Das besondere Augenmerk liegt bei diesem Helm aber auf dem Gewicht und den Materialien. Beim Rennrad Helm wird gerne Carbon verwendet. Dieses Material ist besonders leicht. Der große Nachteil liegt am Preis, denn Rennrad Helme sind in der Anschaffung sehr teuer.

Meine Top 3:

City- und Touren Helm

Der City- und Touren Helm ist aus meiner Sicht der optimale Helm für E-Roller / E-Scooter fahren. Diese sind einfach und funktional im Aufbau. Die Ausstattung ist überschaubar und der Preis auch. Einige Helme haben auch Leuchten und smarte Funktionen eingebaut. Der Schutz deckt alle wichtigen Bereiche ab und schütz dich bei einem Sturz mit dem Roller. Ein Nachteil ist die geringe Belüftung. Da wir aber mit dem Roller keine extrem hohen Geschwindigkeiten erreichen, ist der Unterschied zu den anderen Helmarten sehr gering. Erst bei höheren Geschwindigkeiten , über 20 km/h fällt dieser Nachteil ins Gewicht.

Meine Top 3:

Es gibt natürlich auch noch weitere Helmarten. Diese sind aus meiner Sicht aber im Bereich E-Roller / E-Scooter nicht relevant.

Bei Kinderhelmen sollte man sich lieber individuell informieren und auf eine gute Passform achten. Diese ist bei kleineren Kinderköpfen besonders wichtig. Hier ist ein Gang in das Fachgeschäft ratsam.

Achtung!
Das Mindestalter zum Fahren eines E-Rollers liegt bei 14 Jahren!

Neuerscheinungen 2020

Hier zeige ich dir die neuesten Helme für deinen E-Scooter. 

E-Scooter Anbieter Moovi bietet in Zusammenarbeit mit Closca einen faltbaren Helm an. Dieser passt optisch perfekt zu den E-Scootern von Moovi. 

Moovi x Closca Loop Faltbarer E-Scooter Helm

69,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Produkt

Die richtige Größe für einen E-Roller Helm finden

Du möchtest die richtige Größe bestimmen? Dann findest du hier alle Informationen dazu:

Die richtige Größe für deinen Helm bestimmen

Bonustipp:

Du möchtest gerne Versandkosten sparen und bei Amazon alle Primevorteile nutzen? Dann habe ich hier etwas für dich: Amazon Prime 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Meine Top 3 E-Scooter inklusive Kauftipps. Jetzt klicken:
Zu der Übersicht