Skip to main content

E-Scooter – Blinker für mehr Sicherheit auf der Straße

Blinker am E-Scooter nachrüsten - so geht's
Blinker am E-Scooter nachrüsten - so geht's

Inhalt

Blinker am E-Scooter - Was ist der Sinn und warum sollten diese Standard sein

Bei den meisten E-Scooter wird über ein Daumen-Gaspedal beschleunigt. Während des Beschleunigens ist ein Handzeichen zum Abbiegen nicht oder nur sehr schwer möglich. Die anderen Verkehrsteilnehmer wissen nicht, in welche Richtung du abbiegen möchtest. ABER…

Die Sicherheit ist in allen Bereichen ein großes Thema! Egal, ob E-Bike, E-Roller oder das Auto.

Hier soll es heute aber im Speziellen um das Thema E-Scooter gehen. Viele von euch fahren mit dem Roller täglich zur Arbeit oder erledigen kurze bis mittlere Strecken in der Stadt. Und nicht nur tagsüber, sondern auch am Abend oder in der Nacht.

Hier ist es besonders wichtig, dass die anderen Verkehrsteilnehmer erkennen in welche Richtungen du mit deinem E-Roller abbiegst. Wenn du ein geübter Fahrer bist, kannst du das, ähnlich wie auf dem Fahrrad, tun und mit einer Hand den Richtungswechsel anzeigen. Alternativ kannst du auch den Fuß rausstrecken. Aber auch das birgt seine Gefahren und wird nicht von jedem Verkehrsteilnehmer als Signal verstanden.

Aufgrund der kleinen Räder von einem Scooter möchte ich dir aber davon abraten, einfach um einen Sturz zu vermeiden.

Ich habe etwas recherchiert und eine gute Lösung für diese Situation gefunden: Das Zubehör nennt sich WingLights und kommt von der Firma Cycle. Es handelt sich hierbei um Blinker für den Lenker.

E-Roller Blinker - Sicherheit - Winglights
Blinker am Lenker

Auch wenn es sich im ersten Moment komisch anhört, ist es doch extrem praktisch, besonders, wenn du in einer Stadt oder auf einer Strecke mit vielen Menschen unterwegs bist.

Ist das Nachrüsten von Blinker zulässig

Hier haben wir auch schon das größte Manko von Blinker. E-Scooter unterliegen in Deutschland einigen Reglementierungen und müssen zugelassen werden. Dafür benötigt der Hersteller eine sogenannte ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis).

Das bedeutet, der E-Scooter hat eine auf seine Form und Funktion zugeschnittene Straßenzulassung. Sobald du bauliche Änderungen am E-Scooter vornimmst, erlischt die Zulassung und du bist nicht mehr legal unterwegs. Daher kann ich dir nur grundlegend von jeglicher Veränderung abraten. Neben der Straßenzulassung verlierst du bei baulichen Veränderungen auch die Garantie und Gewährleistung vom Hersteller / Händler.

Eine fehlende Straßenzulassung ist in zweierlei Hinsicht gefährlich. Bei einem Unfall erlischt auch dein Versicherungsschutz und du bleibst auf deinen Schaden sitzen, dass kann sehr schnell, sehr teuer werden. Bei Polizei Kontrollen wird eine fehlende Zulassung auch sehr teuer und kann noch weitere Konsequenzen nach sich ziehen. Dessen solltest du dir immer bewusst sein. Daher handelt es sich bei diesem Beitrag um keine Anleitung oder Aufforderung, sondern lediglich um einen Erfahrungsbericht und ich möchte vom Nachmachen strikt abraten. Solltest du dennoch den Blinker verbauen, erfolgt dies auf eigene Verantwortung.

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du vorher beim Hersteller anfragen, welche Veränderungen an deinem E-Scooter noch zulässig sind.

Die Montage der Cycle WingLights am E-Scooter

Das Set besteht aus zwei Blinkern, die in das Ende vom Lenker gesteckt werden. Um das bei einem E-Roller umzusetzen, musste ich als Erstes die Griffe entfernen. Das funktioniert ähnlich, wie bei einem Fahrrad. Wenn du Hilfe dabei benötigst, würde ich dir die Video-Plattform YouTube ans Herz legen. Dort findest du viele Videos zu dem Thema.

Tipp: Nutze hierfür den Suchbegriff: „Griffe am Lenker wechseln“

Bei mir waren die Griffe an der Außenseite verschlossen und ich habe es wie folgt gelöst:

  1. Ich habe mit einer Schere und einem Cutter-Messer ein passendes Loch in den Gummi geschnitten
  2. Alternative lassen sich auch neue Griffe mit einem Loch verbauen, davon gibt es bei Amazon eine große Auswahl.
Blinker E-Roller Griff vorbereiten - Winglights
Griffe für den Blinker vorbereiten

Bonustipp: Es gibt auch schon fertige Griffe, in dem die Blinker bereits integriert sind.

Solltest du dich für die zweite Variante entscheiden, sind das meine Empfehlung für die Griffe:

Ergon GP1-S Griffe, Schwarz

26,27 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Produkt
Möchtest du weitere Vorteile zu neuen Griffen wissen, kann ich dir meinen Beitrag zum Thema Zubehör empfehlen, denn ich habe bei meinem Roller auch die Griffe ausgetauscht.

Es gibt noch ein weiteres Hindernis. Nicht alle E-Scooter Lenker sind passend, es gibt Lenker die ein halb offenes Rohr verwenden. Hier lassen sich die WingLights nur schwer montieren. Dafür hat Cycle aber auch eine Lösung: Die WingLights Scooter Adapter*. Diese haben aber derzeit eine sehr schlechte Verfügbarkeit und den Berichten zu urteilen, passen diese auch nur bei wenigen Modellen.

Nachdem du nun die Blinker montiert hast, kannst du diese während der Fahrt, mit einem kleinen Tipp darauf, ganz einfach aktivieren. Zum Deaktivieren hast du auch zwei Möglichkeiten:

  1. Du nutzt die Automatik, die den Blinker nach 45 Sekunden automatisch wieder ausschaltet
  2. Du betätigst nochmal den Blinker und schaltest ihn manuell aus.

Noch ein paar kurze Fakten zu dem Blinker:

  • Wasser- und Staubfest
  • Abnehmbar mit einem kleinen Anhänger zum Mitnehmen
  • Hohe Leuchtkraft
  • LED Technik – bis zu 2000 Anwendungen, erst dann muss die Batterie getauscht werden (CR2032 Knopfzellen)
  • Dezente Optik die den Lenker nur wenige Zentimeter verbreitert
  • Leichter Einbau und auch von einem Laien zu bewerkstelligen (Video Anleitung befindet sich auf Youtube)
  • Einfache Bedienung
  • Erhöht die Sicherheit um ein Vielfaches.
WingLights – Blinker

ab 29,99 €

Nicht abnehmbar
DetailsZum Produkt

Ähnliche Blinker nur etwas preiswerter:

Blinker und Helm in einem?

Neben den Blinkern gibt es auch Helme mit Blinkfunktion. Dort sind bereits die Blinker im Helm integriert. Die Steuerung erfolgt über eine kleine Fernbedienung am Lenker. 

Doch warum finde ich die Blinker für den Lenker besser? Das hat folgende Gründe:

  • Bei dem Helm können nur die Menschen hinter euch, den Blinker sehen. Alles, was sich vor euch abspielt, sehen sie nicht.
  • Da die Blinker hinten am Helm sind, kannst du auch nicht überprüfen, ob du wirklich blinkst.
  • Die Akkulaufzeit ist geringer als bei den Blinkern am Lenker.

Es gibt aber auch Vorteile für den Helm:

  • Im Helm ist noch ein Bluetooth Lautsprecher integriert, damit kannst du dir Navigationsansagen anhören, genial.
  • Du sparst dir zusätzliche Anbauteile und nutzt nur einen Helm. Besonders interessant, wenn du E-Scooter mietest und nicht kaufst.
  • Der Helm hat keinen Einfluss auf die Straßenzulassung von deinem E-Scooter und du kannst ihn ganz legal verwenden.
  • Die Steuerung über die Fernbedienung am Lenker ist angenehm und du musst bei der richtigen Anbringung nicht ständig deine Hand vom Lenker nehmen.  

Meine Top 3 Empfehlung:

Weitere Blinker zum Nachrüsten am E-Scooter

Neben den WingLights, die günstigere Alternative und dem Helm, gibt es auch noch eine weitere Möglichkeit. Auch hier bedienen wir uns aus dem Zubehör für Fahrräder.

Diese Art der Blinker ist für die Sattelstütze beim Fahrrad gedacht. Das Befestigungsprinzip können wir uns auch zunutze machen und den Blinker an die Lenkstange vom E-Scooter montieren. Das bedeutet, dass der Blinker nach vorne zeigt. Das hilft dir nicht beim nachfolgenden Verkehr, zeigt aber den Personen, die von der Seite oder von vorne kommen, deine Richtung an.

Der große Vorteil dieser Blinker ist ganz klar. Sie sind einfach zu montieren und du übernimmst die Steuerung via Fernbedienung. Diese kannst du in der Nähe deiner Hand montieren. Dann musst du beim Blinken nicht mehr die Hand von deinem Lenker nehmen. Das senkt die Sturzgefahr mit deinem E-Scooter.

Da es sich strenggenommen um ein Rücklicht handelt, ist hier auch noch eine Lampe eingebaut. Diese findet am E-Scooter keine Verwendung.

Hinweis: Es gibt auch noch Varianten wie den MEILAN X5*. Ein Video dazu findest du auf YouTube. Diese lassen sich mit einer Halterung an das Schutzblech vom Hinterrad schrauben. Das funktioniert aber nur bei den E-Scootern, bei denen das Schutzblech nicht als Bremse verwendet wird. Du solltest aber auch noch schauen, dass die Schrauben nicht an den Reifen kommen und diesen Beschädigen.

Blinker für die Lenkstange

ab 10,53 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZurzeit nicht Verfügbar

Als letzte Möglichkeit gibt es noch einzelne Blinker, die sich am Lenker befestigen lassen. Hierfür benötigst du aber links und rechts noch etwas Platz an der Lenkstange. Meistens werden hier aber Klingel, Display, Fernbedienungen oder Handyhalter befestigt. Die Befestigung erfolgt mit einer Halterung und einem Gummiband. Gesteuert werden die Blinker via Fernbedienung.

Ourine Blinker

36,66 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
DetailsZurzeit nicht Verfügbar

Mein Fazit zu Blinker für den E-Scooter

Zusammenfassend gibt es zu sagen: Wer die Sicherheit auf dem E-Scooter erhöhen möchte, für den sind die Blinker eine sehr gute Möglichkeit. Die Blinker zeigen tagsüber und auch nachts zuverlässig ein Abbiegen an. Die Bedienung ist simple und der Einbau lässt sich leicht bewerkstelligen. Aus meiner Sicht eine klasse Investition, auch wenn die Blinker und der Helm nicht sehr billig sind.

Der große Nachteil ist, je nach Variante, der bauliche Eingriff beim E-Scooter und damit geht die Zulassung, der Versicherungsschutz und die Garantie / Gewährleistung verloren.

Du musst dich nur für eine Variante entscheiden. Ob Helm oder als Blinker für den Lenker oder Lenkstange, beides hat seine Vor- und Nachteile. Ich wünsche dir stets eine gute und sichere Fahrt!

Du hast eine weitere Möglichkeit für Blinker entdeckt? Dann schreib doch bitte einen Kommentar oder gib mir per E-Mail Bescheid.

Hier findest du die Blinker:

WingLights – Blinker

ab 29,99 €

Nicht abnehmbar
DetailsZum Produkt

Wissenswertes zu Blinker am E-Scooter

Quelle tier.app - Blinker Rückseite
Quelle tier.app - Blinker Rückseite

Blinker bekommen bei E-Scooter eine immer größere Bedeutung. Das haben auch die Hersteller erkannt und es werden auch schon die ersten Modelle mit integrierten Blinkern ausgeliefert.

Auch Sharing Anbieter wie TIER haben sich in dem Bereich Gedanken gemacht und die ersten E-Scooter mit Blinker entwickelt. Wann diese verfügbar sind, ist aber noch unklar. TIER geht sogar so weit und integriert die Blinker vorne am Lenke und hinten am Hinterrad. So werden die Personen von allen Seiten über einen Richtungswechsel informiert.

Quelle tier.app - Blinker Lenker
Quelle tier.app - Blinker Lenker

Ich denke, auch in der Zukunft wird es hier viele und spannende Entwicklungen geben. Wir befinden uns mit den E-Scootern erst am Anfang. Ich werde euch im News-Bereich natürlich auf den laufenden halten.

Bildergalerie

Bonustipps für mehr Sicherheit beim E-Scooter

Bonustipp:

Du möchtest noch mehr für deine Sicherheit tun? Dann habe ich hier etwas für dich: Die besten Helme für E-Roller-Fahrer: hier Klicken!

Du suchst etwas bestimmtes? Dann nutze doch oben die Suchfunktion. Ich bin mir Sicher, du wirst das passende für dich finden!

Du interessierst dich noch für weiteres Zubehör? Taschen, Schlösser, Handyhalter etc.? Dann solltest du hier schauen:

In diesem Video zeige ich dir, welches Zubehör ich dir für den E-Scooter noch empfehlen kann. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Meine Top 3 E-Scooter inklusive Kauftipps. Jetzt klicken:
Zu der Übersicht