Logo Webseite eroller-mit-zulassung.de

Test: Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life – Trinkflasche und Halterung für E-Scooter und E-Bikes

Durch sparsamere Motoren und bessere Akkus schaffen E-Scooter und E-Bikes immer mehr Kilometer mit einer Ladung. Das ermöglicht uns immer länger Touren und Ausflüge jenseits der 2 Stunden. Damit du unterwegs immer hydriert bleibst, möchten wir dir heute in diesem Test die Trinkflasche Twist Bottle 700 Life von Fidlock vorstellen

Um die Trinkflasche an unserem E-Scooter oder auch am E-Bike zu befestigen, haben wir gleich das passende Zubehör Twist Uni Base ausgesucht. Damit lässt sich die Trinkflasche sehr einfach am Rahmen befestigen. Doch dazu später mehr.

Starten wir mit den Eigenschaften der Fidlock Bottle 700 Life und der Fidlock Twist Uni Base Halterung.

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Verpackung
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Verpackung

Inhalt

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life - Die ersten Fakten

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - ausgepackt
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - ausgepackt

Als die Produkte geliefert wurden, konnten wir es kaum erwarten, das Zubehör für unsere E-Scooter zu testen. Entsprechend ungeduldig haben wir die Trinkflasche und die Halterung ausgepackt. Zur Uni Base selbst gehören noch zwei Gummi-Kabelbinder, mit denen die Halterung am Rahmen befestigt werden kann. Auf der Rückseite befindet sich ein Gummi-Pad, wodurch der Rahmen vor Kratzern geschützt ist. 

Die Fidlock Bottle 700 Life hat ein Fassungsvermögen von 700ml und liefert damit genügend Flüssigkeit auch für längere Touren. Um den Durst zu löschen, hat sie eine große Trinköffnung mit einem Schraubdeckel. Die Trinkflasche besteht aus Tritan und ist leichter sowie robuster als Plastik. Das Beste an dem Material ist jedoch, dass es größtenteils geruchs- und geschmacksneutral ist.

Durch das Material ist die Trinkflasche auch für die Spülmaschine geeignet und kann so leicht gereinigt werden. Die Fidlock Bottle 700 Life ist in vier verschiedenen Farben (blau, grün, rot und grau) erhältlich, wobei ich mich für die blaue Flasche entschieden habe.

Fidlock TWIST bottle 590 antibacterial

44,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt
Fidlock Trinkflaschen Set Twist Bottle 590

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt
Fidlock Twist Uni Base

22,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt

Montage und Erfahrungen mit dem Fidlock Twist Flaschenhalter System und den TWIST Flaschen

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Streetbooster Seite
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Streetbooster Seite

Als wir die Halterung ausgepackt haben, ist uns sofort das Gummi-Pad aufgefallen und wir haben uns über den Schutz unserer Rahmen gefreut. Die Halterung und die Trinkflasche fühlen sich sehr gut und hochwertig an. Die Flasche liegt hervorragend in der Hand, der Deckel lässt sich gut festschrauben und auch wieder lösen. Die Verpackung und der Inhalt ist ansonsten weitestgehend schlicht gehalten. 

Die Halterung wird einfach mit den beiden Gummi-Kabelbindern am Rahmen befestigt und schon kann die Trinkflasche an der Halterung befestigt werden. 

E-Bike Tipp: Bei den meisten Fahrrädern sind bereits Vorkehrungen für Flaschenhalter getroffen. Dafür sind zwei Gewinde im Rahmen eingelassen. Für mein E-Bike bevorzuge ich als odas feste System von Fidlock. Dieses wird direkt an den Rahmen geschraubt. Beim E-Scooter ist die Gummivariante die bessere Wahl. Wer möchte schon Löcher in seinen E-Scooter bohren?

Für das Fahrrad nennt sich die Halterung Bike Base:

Fidlock Bike Base

10,24 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt

Doch kommen wir zurück zu unserem Test. Das Besondere an dem Fidlock-System ist die mechanisch-magnetische Halterung. Durch die zwei starken Magnete kann die Flasche einfach angedockt werden und hält sicher am Rahmen, oder? Keine Sorge, so viel sei bereits verraten. 

Wir haben den Alltagstest auf dem Weg zur Arbeit durchgeführt. Die Strecke zur Arbeit mit dem E-Scooter führt über Bordsteine, Kopfsteinpflaster und unebene Straßen mit Wurzelwerk. Damit können wir behaupten, dass die Trinkflasche mit der Halterung hohe Belastungen aushalten sollte und das ohne zu rutschen oder auszulaufen!

Wir hatten anfangs die Befürchtung, dass wir die Halterung nach jeder Fahrt neu ausrichten müssen. Weit gefehlt… das Ergebnis hat uns wirklich positiv überrascht: Die Halterung ist sehr stabil und rutscht nur minimal herunter. Alle paar Wochen haben wir die Halterung wieder auf die richtige Höhe gebracht, da sie etwas nach unten gerutscht war. Aber das war so gering, dass es nur im Zuge des Testes aufgefallen ist. 

Was uns jedoch persönlich etwas stört, ist die Länge der Gummi-Kabelbinder. Für den Rahmen eines E-Scooters sind diese viel zu lang und machen das Erscheinungsbild etwas… Unordentlich. Selbst beim STREETBOOSTER Two, der eine sehr dicke Lenkstange besitzt, schauen die Gummis sehr weit raus. Fidlock gibt hier einen maximalen Umfang von 6,9 cm an. Klingt erst einmal nicht viel, sieht in der Realität aber nach viel aus 😉

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Halterung am ePF-2 Pro E-Scooter
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Halterung am ePF-2 Pro E-Scooter

Abschneiden möchten wir die Gummilasche der Halterung auch nicht, wer weiß, ob die Halterung mal an einem anderen Ort montieren möchte? Hier hätten wir uns gewünscht, dass Fidlock zwei unterschiedliche Längen mitliefert, sodass der Einsatz flexibler ist. Dabei handelt es sich um den einzigen Kritikpunkt, den wir hier anbringen können. 

Ein Thema, das wir noch gern erwähnen möchten, ist der Schraubdeckel. Wer die Fidlock 700 Life mit dem E-Scooter nutzen möchte, wird damit keine Einschränkungen haben. Denn für uns ist der E-Scooter kein Fortbewegungsmittel, mit dem wir einhändig fahren wollen. Daher halten wir ohnehin an, um den Durst zu stillen. Das mag beim Fahrradfahren anders sein, aber auch hier kann man einen schönen Ausblick damit verbinden anzuhalten und einen Schluck zu trinken.

Alternativ bietet Fidlock auch noch andere Flaschen mit einem abweichenden Trinksystem an. Aus diesen Flaschen lässt es sich auch einhändig und während der Fahrt trinken. Aber Achtung: fühlst du dich einhändig unsicher auf dem E-Scooter oder Fahrrad, halte bitte an und trinke im Stillstand. Neben der Flasche Life gibt es noch die normale Twist Bottle, die Compact und die Keego. Für das Cube E-Bike mit wenig Platz zwischen dem Rahmen verwenden wir die Compact Bottles. Diese passen perfekt zwischen enge Rahmen. Beim E-Scooter ist das aber kein Thema, hier solltest du die ganze Auswahl von Fidlock nutzen können.

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Flaschen im Vergleich
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Flaschen im Vergleich

Reinigung der Fidlock Twist 700 Life

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Seite ePF-2 Pro E-Scooter
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Seite ePF-2 Pro E-Scooter

Dank der breiten Trinköffnung fiel uns die Reinigung sehr leicht, auch wenn wir einmal Eistee oder Saft anstatt Wasser getrunken haben. Am nächsten Morgen war die Trinkflasche wieder einsatzbereit und getrocknet. Von dem vorherigen Getränk haben wir nichts mehr geschmeckt.

Kleiner Reinigungstipp für Trinkflaschen: Wir bevorzugen neben der Flaschenbürste die sogenannten Reinigungsperlen. Diese sind aus Metall und werden mit etwas Wasser in die Flasche gefüllt. Bei hartnäckigem Schmutz kannst du auch warmes Wasser und etwas Fit verwenden. Danach Deckel darauf und kräftig schütteln und schwenken. Damit bekommen wir jeglichen Dreck in der Flasche entfernt.

Reinigungsperlen auf Amazon*

Fazit zum Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life für E-Scooter und E-Bike

Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Vorne ePF-2 Pro E-Scooter
Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life Test - Vorne ePF-2 Pro E-Scooter

Nach einigen Wochen der Nutzung der neuen Fidlock 700 Life Trinkflasche sind wir sehr zufrieden. Sie begleitet uns täglich auf dem Weg zur Arbeit und versorgt uns auch während der Arbeit mit Wasser. Denn am Arbeitsplatz angekommen, nehmen wir einfach die Trinkflasche aus der Halterung und können sie so auch im Büro nutzen.

Am Arbeitsplatz können wir die Trinkflasche dann immer wieder auffüllen und so mit einer gefüllten Wasserflasche unseren Arbeitstag beenden. Auch unsere erste Skepsis durch die Unebenheiten unserer Touren, dazu gehören auch mal Waldwege, haben sich als unbegründet herausgestellt. Die Halterung hält die Trinkflasche sicher an Ort und Stelle.

Damit können wir die Trinkflasche beruhigt, aus dem Rucksack nehmen und sparen uns die 700ml mit dem Rücken zu transportieren. Auch beim Wechseln der Getränke hatten wir keine Geschmacksveränderungen festgestellt, egal ob wir nach dem Saft oder dem Eistee unsere Trinkflasche wieder mit Wasser aufgefüllt haben. Natürlich mussten wir dazwischen die Flasche reinigen. Während unserer gesamten Testzeit konnten wir keine Probleme mit einer auslaufenden Flasche feststellen.

Besonders gut hat uns die einfach und flexible Befestigung gefallen. So lässt sich das Fidlock Twist Uni Base an den meisten E-Scootern und E-Bikes befestigen. Für die Zukunft würden wir uns bei den Befestigungsbändern zwei verschiedene Längen wünschen… das aber nur aus optischen Gründen. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Fidlock ein sehr gutes Trinksystem für Fahrräder und E-Scooter gelungen ist und sich aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegdenken lässt. Wir werden das Fidlock System auch nach unserem Test weiterhin verwenden. Daher von uns eine klare Kaufempfehlung.

Alle Produkte findest du auch direkt im Onlineshop: Fidlock Onlineshop

Fidlock TWIST bottle 590 antibacterial

44,74 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt
Fidlock Trinkflaschen Set Twist Bottle 590

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt
Fidlock Twist Uni Base

22,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Produkt

Bildergalerie Fidlock Twist Uni Base und Bottle 700 Life für E-Scooter und E-Bike



Ähnliche Beiträge